Wir alle sind Kirche!

1. März 2022
Hemer
Lassen Sie uns alle daran weiterarbeiten, dass die Kirche ein Ort der Offenheit, der Akzeptanz, der Gleichheit, des Vertrauens und der Liebe ist und bleibt!

Wir wünschen uns eine Kirche, die sich nach der Botschaft von Jesus ausrichtet.

Wir wünschen uns eine Kirche, die die Liebe zum Maßstab ihres Handelns macht.

Wir wünschen uns eine Kirche, die großzügig und verschwenderisch mit der Liebe Gottes umgeht.

Wir wünschen uns eine Kirche, in der nicht „Rom“ sondern die Liebe das letzte Wort hat.

Wir wünschen uns eine Kirche, die niemanden wegen seiner sexuellen Orientierung ausschließt.

Wir wünschen uns eine Kirche, die von Barmherzigkeit und Liebe geprägt ist.

Wir wünschen uns eine Kirche, die niemanden weder gleichgeschlechtlich en noch geschiedenen wiederverheirateten Paaren den Segen Gottes verweigert.

Wir wünschen uns eine Kirche, die die eigene Gewissensentscheidung immer wieder als Maßstab des persönlichen Handelns betont.

Wir wünschen uns eine Kirche, in der Priester und Bischöfe niemanden den Segen verweigern müssen.

Wir wünschen uns eine Kirche, die Vielfalt im Glauben und Leben zulässt.

Wir wünschen uns eine Kirche, die ihr eigenes Schuldbekenntnis spricht ohne auf andere zu zeigen.

Wir wünschen uns eine Kirche, in der sich niemand verstecken muss oder Dinge im Geheimen tut.

Wir wünschen uns eine Kirche, in der der Glaube mit Freude verkündet wird.

Wir wünschen uns eine Kirche, in der gleichgeschlechtliche Paare und geschiedene Wiederverheiratete mit dem Segen Gottes leben dürfen.

Wir wünschen uns eine Kirche, in der ein ehrlicher und wahrhaftiger Umgang gepflegt wird.

Wir wünschen uns eine Kirche, in der unsere Anliegen ernst genommen werden und wir nicht vertröstet werden……

…… denn wir sind Kirche

Jasmin Rifert-Plogmann