Aktuelles im Dekanat

Sascha Heinrich aus Letmathe zum Diakon geweiht

 

 

 

Paderborn, 21. April 2018. Drei Männern, die sich als Seminaristen des Erzbischöflichen Priesterseminars Paderborn auf den Dienst als Priester vorbereiten, spendete Weihbischof Matthias König im Auftrag von Erzbischof Hans-Josef Becker durch Handauflegung und Gebet in der Universitäts- und Marktkirche in Paderborn am Samstag die Diakonenweihe. „Hier bin ich“, sagten zu Beginn des Gottesdienstes vor dem Weihbischof stehend laut und für alle vernehmbar die Weihekandidaten Sascha Heinrich aus Letmathe, Patrick Kaesberg aus Paderborn und Christian Mersch aus Rietberg-Neuenkirchen.

 

 

 

Im feierlichen Gottesdienst wurden die drei Diakonatsweihekandidaten durch Diakon Johannes Sanders einzeln mit Namen aufgerufen, sie traten jeweils vor Weihbischof Matthias König und erklärten mit den Worten „Hier bin ich!“ ihre Bereitschaft zur Weihe. Dann bat der Regens des Erzbischöflichen Priesterseminars Paderborn, Domkapitular Monsignore Dr. Michael Menke-Peitzmeyer, den Bischof im Namen der Kirche, den Männern die Diakonenweihe zu spenden. Weihbischof König sagte: „Mit dem Beistand unseres Herrn und Gottes Jesus Christus, des Erlösers, erwählen wir diese unsere Brüder zu Diakonen“. Die versammelte Gemeinde bekundete danach ihre Zustimmung zur Erwählung der Diakone mit den Worten „Dank sei Gott, dem Herrn.“  

Im Festhochamt in St. Kilian am Sonntag, 22. April 2018, hat der neue Diakon Sascha Heinrich assistiert und erstmals gepredigt. Jesus Christus der gute Hirte war das Thema seiner Predigt.

Anschließend war die Gemeinde zu einem Empfang ins Pfarrheim eingeladen.