Aktuelles im Dekanat

Dekanatspastoralkonferenz am 07. Juni im Pfarrheim Heilig Kreuz in Menden

 

Konstanze Böhm-Kotthoff vom Referat Ehrenamtsförderung im EGV und Angelika Stracke, ausgebildete Freiwilligenmanagerin, waren in die Dekanatspastoralkonferenz nach Heilig Kreuz, Menden eingeladen.

 

Wunsch war, grundsätzliche Erkenntnisse zum Ehrenamt aus Sicht des Zukunftsbildes des Erzbistums aber auch aus dem aktuellen Freiwilligensurvey, einer Befragung im Auftrag des Bundesministeriums, bereit zu stellen. Aber auch praktische Anregungen und Erfahrungen aus anderen Teilen des Bistums weiterzugeben. 

Vorab aber gab es eine geistliche Einstimmung in der Kirche zur Pfingstnovene und den Gaben des Heiligen Geistes, die gut auf das Ehrenamt zu übertragen waren. 

Dechant Hammer gab nach dem geistlichen Einstieg personelle Veränderungen bekannt und verabschiedete Gemeindereferentin Sabine Jasperneite persönlich mit einem Blumenstrauß.  

 

Frau Stracke und Frau Böhm-Kotthoff verstanden es gleich mit ihren methodischen Einstieg das Thema Ehrenamt und die unterschiedlichen, gerade kirchlich-geprägten Bilder mit den Erwartungen an heutiges Ehrenamt abzugleichen.

 

Mit Methoden wie der Frischzelle und dem Fragebogen „Reich beschenkt“ konnte das Anliegen von Talent- und gabenorientierter Ehrenamtsförderung verständlicher gemacht werden. 

Am Ende stand die Erkenntnis, dass es wichtig bleibt, Menschen zu finden, die sich dieses Themas auf Pastoralverbundsebene annehmen. Dazu sollen Schulungen auf Diözesanebene aber auch Unterstützung im Dekanat ermöglicht werden.