Kirchenmusik im Dekanat

Christopher Brauckmann

Christopher Brauckmann, 1988 in Herne geboren, ist der neue Dekanatskirchemusiker im Dekanat Märkisches Sauerland. An der St. Aloysius-Kirche in Iserlohn leitet er das Collegium Vocale, den Frauenkammerchor und die Choralschola. Er ist für die C-Ausbildung im Märkischen Sauerland verantwortlich und berät die Kirchengemeinden der Region in allen musikalischen Fragen. 

Brauckmann studierte Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Winfried Bönig, Johannes Geffert und Thierry Mechler (Orgel) sowie bei Robert Göstl und Gernot Sahler (Dirigieren). Ergänzt wird seine Ausbildung durch Meisterkurse (zuletzt bei Stephen Layton/Trinity College Choir) und regelmäßige Fortbildungen (u.a. als Fachberater des deutschen Chorverbandes für "Die Carusos"). 

Der Stipendiat der bischöflichen Studienförderung "Cusanuswerk" war als Organist schon an bedeutenden Instrumenten zu Gast, u.a. in der Arnstädter Johann Sebastian Bach-Kirche, in der Abtei Marienstatt, im AudiMax der Ruhr-Universität Bochum sowie im Würzburger Dom. Als Chorleiter ist er seit 2011 stellvertretender Dirigent beim Kölner Männer-Gesang-Verein.